Ein nicht eingeplanter Urlaub - wie schön! Diese Zeit sollte man nutzen, sagte ich mir und durchstöberte wieder einmal das Internet, um interessante Fleckchen auf der Welt zu finden, wo ich noch nicht war. Meine Aufmerksamkeit erregte ein Flugangebot nach Tobago, wo ich mir sagte: Bei diesen Preisen muss man reisen...

Also ab in den Flieger und eine Woche Erholung pur in Tobago genießen. Als Unterkunft hatte ich mir ein Appartement in einem netten kleinen Guesthouse gemietet. Getaucht wurde dann mit den EXTRA-Divers, welche hier in Crown Point eine Basis betreiben. Eine zweite Basis der gleichen Firma gibt's in Speyside, auf der anderen Seite der Insel, wo ich meine letzten Tauchgänge machte.

Das Tauchen in Crown Point war ok. Die Sichtweiten nicht so prickelnd (durch den Einfluss des Orinoko). Die Bootsausfahrten sind nix für Leute, die schnell Seekrank werden. Die Basiscrew ist sehr freundlich und bemüht, alles möglich zu machen.

In Speyside gab's bessere Sichtweiten und so auch mehr zu sehen. Wer wirklich nur relaxen und schöne Tauchgänge machen will, dem empfehle ich gleich nach Speyside zu fahren. Aber sonst ist's dort sehr ruhig, um nicht zu sagen nix los.

Hier noch ein paar Eindrücke von Tobago...

  travelchannel - tested for happiness

( draufklicken für große Bilder... )

Also dann, bis zum nächsten Mal auf Tobago!